Hund

(Foto von Dogcellent.de)

Als stolze Besitzerin von Salukis, persischen Windhunden, habe ich mein eigenes Hobby in meinem beruflichen Alltag verwirklichen können – ich vertrete deutschlandweit meine Mandanten in allen rechtlichen Belangen auf dem Gebiet des Tierrechts.

Hierbei ist es keine Frage der Tierart, Streitigkeiten entstehen sowohl bei Hunde- als auch bei Katzenbesitzern, etc. gleichermaßen.

Als aktives Mitglied des dem VDH angeschlossenen DWZRV, Deutscher Windhundzucht- und Rennverband e.V., gestaltet sich meine Tätigkeit sehr praxisorientiert, so dass ich mich auch in den Bereichen Haltung, Zucht und Sport stetig weiterbilde.

Zu meinen Tätigkeitsschwerpunkten zählen insbesondere das Erstellen von Kaufverträgen sowie die damit einhergehende Mängelhaftung nach dem Tierkauf.

Auch das ordnungsgemäße Erstellen und Überprüfen von Deckverträgen oder Zuchtüberlassungsverträgen kann unliebsamen Streitigkeiten vorbeugen.

In diesem Zusammenhang entstehen regelmäßig rechtliche Fragen zum Bereich der Zuchtzulassung, Zwingeranmeldung und Sachkundenachweis nach den Bestimmungen des Tierschutzgesetzes.

Auch immer wieder zu rechtlichen Unsicherheiten führen nicht selten voreilig erlassene Bescheide der Gemeinden aufgrund der Vorschriften der landesrechtlichen HundeVO.

Gerne betreue ich Sie auch in allen anderen Rechtsfragen, soweit Ihre Rechte als Tierhalter betroffen sind. Hierunter fallen beispielhaft auch das Recht der Tierarzthaftung sowie der Schadensersatzanspruch aus ungewolltem Deckakt.